ORCA wächst weiter zusammen.

ORCA AFFAIRS AUF ERFOLGSKURS UND MIT NEUEM KOMPETENZTEAM FÜR DIE ORCA GRUPPE

Der Berliner Teil der ORCA Gruppe, meldet zum Jahresausklang einige fulminante Etatgewinne und erweitert das ORCA Gruppen Portfolio durch die Unit ORCA Motion

ORCA Affairs ist in Bietergemeinschaft mit der Berliner Agentur Kompaktmedien nach einem mehrstufigen Pitch ab sofort für den gut siebenstelligen Etat der Kommunikations-Kampagne „Fachkräfte für Rheinland-Pfalz“ verantwortlich. Die Bietergemeinschaft der beiden Berliner Agenturen setzte sich dabei gegen bundesweite und hochkarätige Konkurrenz durch. Ziel der 360°-Kampagne zur Fachkräftesicherung, die von derStaatskanzlei der Landesregierung Rheinland-Pfalz ausgeschrieben wurde, ist es, die Stärken des Standorts Rheinland-Pfalz im Bewusstsein von qualifizierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, Auszubildenden, Studentinnen und Studenten sowie Unternehmen national wie international zu verankern.

Für die Schweizer Düring AG übernimmt ORCA Affairs die B-2-B Kommunikation für die Produktpalette DURGOL. Mit diesem Mandat konzentriert ORCA Affairs seinen B-2-B Bereich auf das Büro München, von wo aus bereits CROWN Flurfahrzeuge in Deutschland und fünf europäischen Ländern als Leadagentur betreut wird.

Seine Kompetenz im Bereich Verkehrssicherheit bringt ORCA Affairs mit der neuen Kampagne „Du kannst nur eins“ des Instituts für Verkehrssicherheit Brandenburg ein. ORCA Affairs wurde mit der Entwicklung von Kampagnenmotiven und Dialogmaßnahmen zum Thema „Ablenkung im Verkehr durch Handynutzung“ betraut.

In Kooperation mit der finnischen IPREX Agentur MANIFESTO zeichnet ORCA Affairs für den Launch von Finlayson & Tom of Finland, in Deutschland verantwortlich.

Unter der Leitung von Luka Umek und Aka Bojic startet ORCA Motion in den Räumen von ORCA Affairs. „Mit diesem Schritt reagieren wir auf die wachsenden Kreativerwartungen im Bereich Grafik & Design (Multimediale Kommunikation, Screendesign, Videos, Filme und Videoediting, Animated Films, Audio-visual Installations, Animationen, Scenography, Projections) für Online und LiveKommunikation. Umek und Bojic sind mehrfach ausgezeichnete Motion Grafic Designer und arbeiten bereits seit Jahren z.B. international für die Musikgruppe LAIBACH, das Tanztheater EnKnap Ljubljana, MTV Adria, Renault, Simobil – Vodafone. „Hier in Berlin haben wir bereits Projekte u.a. für die ZVEI, IPREX, IFA, Berliner Bank, Jette Joop – gemeinsam mit ORCA im Hafen – und die Initiative Deutsche Manufakturen – Handmade in Germany realisiert. Es ist ein weiterer wichtiger Schritt, die ORCA Gruppe in Richtung neuer Kompetenzen zu entwickeln und gemeinsam mit Jan Ritter und ORCA Campaign noch kreativer zu werden“, so Michael T. Schröder, Geschäftsführer ORCA Affairs Berlin.

beitrag teilen & kein ipad gewinnen

Prev

BMI-Etat: Orca gewinnt Arbeitgeberkommunikation und Personalwerbung der Bundespolizei

Next

ORCA WÄCHST WEITER ZUSAMMEN

BRING MICH ZURÜCK

ORCA CAMPAIGN

Alter Wandrahm 11
20457 Hamburg
+49 (0) 40 44 50 60 90
info@orcacampaign.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen